Gedenkveranstaltung für Lemmy am 9. Januar 2016

Wie ihr es sicherlich schon vernommen habt, findet am 9. Januar 2016 (23:00 Uhr MEZ) im Forest Lawn Memorial Park in Hollywood eine öffentliche Gedenkveranstaltung für Lemmy statt. Dieser wird auch live im Netz übertragen. Wollt ihr dabei sein, könnt ihr dies in der Nacht von Samstag auf Sonntag über den youtube Channel der Band tun.

Edit: Die Begrifflichkeit „Trauergottesdienst“ wurde durch „Gedenkveranstaltung“ ersetzt.

20 Gedanken zu “Gedenkveranstaltung für Lemmy am 9. Januar 2016

  1. Wo hier von Sammlerstücken gesprochen wird: Was sind denn eure Heiligtümer? Bei mir ist es wohl ein Zigarettenstummel von Lemmy (nerdy, ich weiß ;) )

    • en zigarettenstummel is doch au scho was :-))) ich hab nix ausser die erlebten livekonzerte. gegenstände verblassen, erinnerungen bleiben immer frisch….drum wär ich auch mit einem händedruck von allen zufrieden gewesen…aber wie gesagt….alles is besser wie nix ;-))

    • Ich besitze immer noch die Bierdose,die ich mit Lemmy
      1996 vor’m Konzert in München gesoffen hab und sogar noch den Backstage-Aufkleber…..heilige Relikte….

  2. Simon,wird diese Seite weiterbestehen (louder than death) oder siehst du jetzt keinen Sinn mehr darin…..denn neues wird es ja nun nicht mehr geben….
    oder sagst du dir-nein, für uns alle und auch für zukünftige Fans muß das alles
    erhalten und fortgeführt werden ?
    Diese Frage werden sich doch hier drin wohl alle stellen,oder ?

    Könnt ihr’s auch alle nicht verkraften ?
    Mein Verstand hat mir natürlich gesagt,daß Lemmy irgendwann gehen muß,aber meine innere Stimme schreit immer:Nein,unser Lemmy,unser Chef ist
    unsterblich……ich will nicht,daß er geht…..ich brauch ihn soooooo….

    • Eindeutige Antwort: Die Seite wird weitergeführt! Sicherlich nicht in der Form, wie es bisher der Fall war (also Schwerpunkt News) weil die Menge an News mit der Zeit abnehmen wird und ich auch kein Interesse habe, auf qualitativ Minderwertiges hinzuweisen, welches letztlich nur den Tod Lemmys ausnutzt. In erster Linie denke ich aber, ist es wichtig, weiterhin eine deutschsprachige Plattform zur Verfügung zu stellen, auf der sich ausgetauscht werden kann und vielmehr noch, die Erinnerung an Lemmy und Motörhead bewahrt wird. Das Tourarchiv, welches ich hier nach und nach einrichte, ist ja noch recht spärlich bestückt, entsprechend will ich darauf zukünftig einen stärkeren Fokus legen, sicherlich wird es auch die ein oder andere Möglichkeit geben, Material zu archivieren und hier gebündelt zur Verfügung zu stellen (da schlummert noch eine ganze Menge in meinen Schubladen; ich weiß allerdings nicht, wie die rechtliche Lage der Veröffentlichtung/Publizierung ausschaut). Es wird also weitergehen! :)

      • super dass es die seite weiter gibt!!!! finds allgemein klasse dass man überhaupt eine deutsche motörhead seite aufgemacht hat in dieser form!!!!! weiter so!!!!

      • Gute Sache!
        Ewig schon wollte ich den Arsch hochkriegen und mal die zwei, drei Sammlerstückchen ablichten. Hier wäre der Platz für so ein virtuelles Museum (siehe Tickets für das Tourarchiv). Kennt eigentlich irgendwer jemanden, der die Eisenfaust vom Iron Fist Cover hat?
        Fun Fact (naja, voll superfunny): seit Bowie tot ist, muss ich nicht mehr heulen wenn ich Motörhead hör.
        Besser formuliert hat Le Maître immerhin die geliebten Burston und Taylor um sich, der singende Saxophonist ist knackefrisch und Cale, Reed und Cocker hängen sicher auch noch am Eingang rum. Mit Donna und Whitney als Chor…. was soll da schief gehen (außer riesigen Egos und dem ewig verstimmten Glasflügel von Udo Jürgen Bockelmann)?

          • Das ist schon mal gut, aber ich meine die Faust die Philthy als Handschuh trägt, das Original vom Cover. Muss ja jemand haben.

          • Ah,die. Klar. Vielleicht ist sie so verschollen wie der Orgasmatron Bühnenaufbau. Zu sehen im original Eat The Rich Musikvideo. Wobei vor ein paar Jahren Fragmente davon bei ebay zu finden waren…
            Lemmy’s „Born to lose“ Rickenbacker, oder seine Iron Fist Snaggletooth Maske. Das wäre mein Heiliger Gral…

        • Ahja… bei einem Bühnenaufbau auf eBay hatte ich auch mal Interesse, aber die Engländer haben sich dann nicht mehr gemeldet. Das hatte ein Kumpel für jemanden (Roadie?) versteigern sollen, lag wohl dort im Weg rum. Aber mittem LKW nach Südengland plus Fähre und Zoll war damals nicht drin. Dabei wäre das eine Zierde für jedes Wohnzimmer (ab circa 4 Meter Raumhöhe :-)

  3. Das schlimmste war das letzte „Schrännggg…“ von Lemmys Bass am Ende der Feier. Ich kann auch jetzt noch nicht klar die Tastatur erkennen…

  4. in seiner lieblings- bzw stammkneipe wird auch eine feier oder dergleichen stattfinden was ich so mitkriegte. weiß jemand ob da auch was übertragen wird?……ich hoff dass ich heut abend eine 1a internet verbindung hab und der stream auf dem youtube channel klasse funktioniert….

  5. Hm, eingedenk der allseits bekannten Einstellung Lemmys zu Religionen im allgemeinen und zum christlichen Glauben im besonderen würde ich eher vermuten, dass mit dem „service“, von dem in dem Post auf der Motörhead Facebook Seite die Rede ist, eine (bekenntnisfreie) Gedenkveranstaltung und kein Gottesdienst gemeint ist.

    • Da wirst du richtig liegen, mir kam heute Nachmittag beim Tippen kein alternativer Begriff in den Kopf, daher hatte ich es so übernommen – ich bin mal so frei und ändere das so ab ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.