Konzertabbruch in Salt Lake City

Wie ihr sicher schon mitbekommen habt, musste das Motörhead Konzert in Salt Lake City am gestrigen Abend nach drei oder vier Songs (bisher sind genauere Umstände nicht bekannt) abgebrochen werden. metal-hammer.de berichtet, dass Lemmy sich aufgrund von Atemproblemen gezwungen sah, das Konzert nicht weiterspielen zu können. Via Facebook ließ die Band eine Stellungnahme veröffentlichen, in der es heißt, dass Lemmy den Abbruch sehr bedauert. Ob auch der Gig auf dem heute stattfindenden Riot Fest betroffen sein wird, ist nicht bekannt. Dem Spiegel ist es der Abbruch wert, einen Artikel auf seiner Startseite zu verlinken.

Ein Gedanke zu “Konzertabbruch in Salt Lake City

  1. Auf der offiziellen Facebook-Seite der Band kam heute die Meldung, dass die Band auch ihren Auftritt in Denver komplett abgesagt hat, aufgrund der Höhenkrankheit von Lemmy.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.