Eure erste Meinung zu Aftershock

Nun ist Aftershock ganz frisch auf dem Markt und wer den zahlreichen Angeboten und Streams vorab widerstehen konnte, hat seit gestern die Möglichkeit, sich ein erstes Bild über das Album und seine Songs machen zu können. Wie schaut es aus? Sehr ihr in Aftershock einen echten Motörhead Klassiker? Welcher Song sticht besonders hinaus und womit hättet ihr im Vorhinein überhaupt nicht gerechnet? Könnt ihr schon einen roten Faden im Album erkennen oder braucht ihr schlicht und einfach noch etwas Zeit, bis das Album bei euch erst richtig durchstarten kann? Und habt ihr schon den ein oder anderen Verdacht, welcher Song es auf der kommenden Tour auf die Setlist packen könnte? Schreibt eure ersten Meinungen!

Ein Gedanke zu “Eure erste Meinung zu Aftershock

  1. Die vor-Veröffentlichungen haben keinen falschen Eindruck vermittelt – Aftershock ist ein fantastisches Album und vom Songwriting und der Produktion betrachtet bestimmt in der Top 3 vom Lemmy-Phil-Mikkey Line-Up. Das, was mir am Album am Besten gefällt ist das abwechslungsreiche Songwriting und die „kleinen“ Überraschungen, wie Lost Woman Blues und Dust and Glass. Aber vor allem die lebendige und räumliche Produktion sticht bei Aftershock hervor. Lemmy’s Bass klingt so räudig wie seit Jahrzehnten nicht mehr, Phil hat tolle Gitarrensounds, immer passend zum jeweiligen Stück und Mikkey’s Schlagzeug hat mehr Raum und klingt wärmer als auf den Vorgängeralben. Toll sind auch manche unisono Enden, wie z.B. bei Silence When You Speak To Me, die an Live-Konzert-Enden (z.B. Stay Clean) erinnern und die Aufnahmen so noch lebendiger machen. Zwar merkt man, wenn man genau hinhört, dass Lemmy’s Stimme alters- und krankheitsbedingt die hohen Passagen nicht mehr ganz mitmachen will, aber das tut der Qualität der Musik keinen Abbruch. Ob Aftershock in meiner persönlichen Skala an meine Favoriten der Nuller-Jahre (Hammered (mein erstes Motörhead Album, das Gefühl vergisst man nicht…) & Kiss Of Death) herankommen wird, wird sich, wie Mikkey auch immer wieder in Interviews betont, mit der Zeit rausstellen. Aber, dass Aftershock ein großartiges Album geworden ist, dass wohl viele neue Zuhörer für die Band gewinnen wird und eingesessene Fans in keinem Takt enttäuschen sollte, steht für mich jetzt schon fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.