‚Clean your clock‘ in Lemmys Einverständnis erschienen

Viel wurde gemunkelt, ob Clean your clock nach Lemmys Tod zügig auf den Markt geschmissen wurde, um schnelles Geld zu verdienen. Sicherlich ist dieser Aspekt nicht ganz von der Hand zu weisen, doch hat Phil Campbell im Vorfeld eines Konzertes seiner All Starr Band nun bekanntgegeben, dass das Album im Einverständnis der gesamten Band noch vor Lemmys Tod als nächster Motörhead Tonträger beschlossen wurde. Der ursprüngliche Plan war eine Veröffentlichung im Rahmen des 40-jährigen Bandjubiläums, samt der Aufnahmen der Konzerte in München und London (welche im Januar 2016 hätten stattfinden sollen).

Mikkey Dee sprach im Zuge der Veröffentlichung davon, dass es zukünftig wohl keine retrospektiven Veröffentlichungen mehr geben wird, da das Motörhead Archiv kaum verwertbares Material beinhaltet. So wurden nahezu alle Songs, die je in Studiosessions für Alben eingespielt wurden, auch auf diesen veröffentlicht.

Ein Gedanke zu “‚Clean your clock‘ in Lemmys Einverständnis erschienen

  1. hab mir die bluray/cd version gekauft und war mehr als erfreut dass der opener bomber vom samstag ist also von dem konzert auf dem ich war!!! hätte mir overkill auch vom samsttag erwünsch mit overkill als widmung für phil animal taylor. hatte manchmal das gefühl als ob keine richtigen fachleute filmten, weil öfters nur weißer scheinwerfer zu sehen war…ansonsten klasse scheibe und abschlußwürdigung!!!! nur das kurze extra hätt mit untertitel sein können und läner u vorallem interessanter gestaltet…..aber so hat halt jeder seine eigenen wünsche und vorstellungen!!! RIP Lemmy and motörhead!!!! we are motörhead and we are rock n roll!!! oder dont forget us we are motörhead and we play rock n fucking roll!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.