„Clean your clock“ erscheint am 27. Mai 2016!

Mit Clean your clock erscheint am 27. Mai 2016 die erste Motörhead Veröffentlichung nach Lemmys Tod. Hierbei handelt es sich um einen Mitschnitt der München Konzerte vom 20. sowie 21. November 2015. Das Album wird, wie ihr im oben geposteten Link sehen könnt, in diversen Versionen auf den Markt gebracht, sowohl auditiv als CD/Vinyl, wie auch visuell als DVD bzw. Blue-Ray. Auch wird es eine limitierte Box-Version geben, welche ausschließlich über den UDR Shop zu erwerben ist. Diese enthält eine Motörhead Medaille.

Weitere Infos zur Veröffentlichtung der 2015er München Konzerte

Und auch in der neuen Ausgabe des RockHard Magazins ist ein Interview der Motörhead-Hinterbliebenen veröffentlicht worden. Todd Singerman, Manager der Band, berichtet in diesem u.a. über die Pläne, die gefilmten München Konzerte der letzten Tour auf DVD zu veröffentlichen. Hierüber berichtet ein User im deaf-forever.de Forum. Und auch hier die die Bitte: Sollte jemand einige detaillierte Infos zu diesem Interview haben, kann dies gerne in den Kommentaren gepostet werden, ich selber habe das aktuelle RockHard Magazin (noch) nicht gelesen.

Mikkey Dee Interview in April Ausgabe des Metal Hammer

In der aktuellen Ausgabe des Metal Hammer befindet sich ein Interview mit Mikkey Dee. Kurze Sequenzen aus diesem wurden bereits über einige News Seiten veröffentlicht, welche jedoch in erster Linie lediglich dem Voyeurismus dienen und sich mit Lemmys Ableben beschäftigen. Ob bewusst jene Textpassagen als Köder oder Lockmittel gestreut wurden, um gegebenenfalls die Verkaufszahlen des Magazins zu steigern, bleibt an dieser Stelle nur eine Vermutung und soll nicht weiter vertieft werden. Doch ist darüber hinaus auch die Rede von unveröffentlichtem Material, welches bei Zeit veröffentlicht werden könnte. Hat jemand das Interview gelesen und kann nützliche Informationen herausfiltern?

Phil Campbells Solo Album & Neue Lemmy Biographie

Phil Campbell befindet sich derweil im Studio. Einigen seiner Äußerungen via twitter zufolge, dürfte die Arbeit für Aufnahmen im Rahmen eines Soloalbums bzw. Aufnahmen für seine All Starr Band dienen. Demnach hat bereits Chris Fehn von Slipknot einige Schlagzeugspuren für Phil aufgenommen, auch wird davon gesprochen, dass Rob Halford für Aufnahmen gewonnen werden konnte. Allzu konkrete Äußerungen in Richtung eines Soloalbums sind jedoch noch nicht gefallen, mehr scheint es ein Projekt zu sein, welches sich über einen längeren Zeitraum nach und nach zusammensetzen wird.

Weiterhin wird Mitte April eine neue Biographie Lemmys erscheinen, geschrieben vom britischen Journalist und Redakteur des Classic Rock Magazins. In diese werden die Ergebnisse diverser Interviews mit Lemmy selbst und zahlreicher KollegInnen fließen.