Lemmy erklärt Glastonbury Gig (theguardian.com, 14.08.2015)

In einem Interview, welches Lemmy dem Guardian einige Tage nach dem Gig auf dem Glastonbury Konzert gegeben hat, wurde er gefragt, wie es dazu kommen konnte, dass er während Overkill Textpassagen von Ace of spades sang und wann es seiner Meinung nach Zeit sei, seine Schuhe an den Nagel zu hängen. „Solange [er] die paar Meter auf die Bühne ohne Stock gehen kann oder selbst wenn [er] einen Stock nutzen muss,“ wird Lemmy weiter Konzerte spielen. Nur der Tod könne ihn davon abhalten.

Auf die Frage des Versingens antwortet Lemmy: „Es war eine mentale Blockade. Ich habe diese Lieder so oft gesungen und es war das erste Mal, dass ich [den Text von, Anm.] Ace of spades dazu [zu Overkill, Anm.] gesungen habe. Es war am Abend vorher auch schon passiert und es war verdammt schrecklich. Ich schwor, es würde nie wieder passieren, aber wir haben es wieder getan. Offensichtlich.“ Anmerkung hierzu: Mit dem Konzert am Abend zuvor wird er wohl den Gig in Luxemburg meinen, den die Band einige Tage zuvor spielte und währenddessen Lemmy zu einem wahrscheinlich neuen Song von Bad magic die Lyrics von Orgasmatron sang.

Weitere Tourtermine für 2016 // Lemmy in ‚Gutterdämmerung‘ (Update)

Zur Europa Tour 2016 sind weitere Termine hinzugekommen. Motörhead werden Anfang Februar zwei Shows in Spanien absolvieren (4. Februar in Barcelona und 6. Februar in Madrid), sowie am 18. Februar in Prag, in der Tschechische Republik aufschlagen! Ein paar wenige Lücken im Tourkalender könnten nach wie vor für weitere Shows sprechen.

Update (12. August 2016): Eine Lücke wurde nun durch zwei Shows in der Schweiz geschlossen.

Währenddessen wurde auch bekannt, dass Lemmy einen Part in Gutterdämmerung übernehmen wird, einem Stummfilm der etwas anderen Art. Aufgeführt wird der Film im Rahmen einer Tournee im kommenden Winter, begleitet von einer Liveband und einem Erzähler, ganz der Tradition amerikanischer Stummfilmklassiker der 1920er Jahre. Neben Lemmy werden auch Iggy Pop, Henry Rollins, Jesse Hughes und Tom Araya im Film auftreten.