Dallas (04.09.15) und Houston (05.09.15) Shows abgesagt

Die beiden Texas Shows in Dallas und Houston wurden aufgrund Lemmys angeschlagenen Zustandes nun auch abgesagt. Saxon und Crobot werden trotzdem auftreten. Die nächste reguläre Show soll am 8. September in St. Louis, Missouri stattfinden. Auf Facebook heißt es:
„Regrettably Motörhead have had to cancel their Dallas and Houston appearances. Saxon will still be playing in each city (please check local media for up-to-date venue information). Lemmy fully intends to resume touring duties as, and when, his doctors give him the all-clear. STAY TUNED FOR FURTHER UPDATES, and as always, THANK YOU for your support, understanding and good wishes.“ (Quelle: facebook.com/OfficialMotorhead)

Auch Austin Show frühzeitig abgebrochen

Wie bereits am vergangenen Donnerstag in Salt Lake City, wurde auch die gestrige Show in Austin, TX. nach nichtmal drei vollständigen Songs abgebrochen (siehe Tourarchiv). Schon vor Metropolis merkte Lemmy an, krank zu sein und Problem beim Singen zu haben. Nach dem ersten Refrain des Songs brach Lemmy schließlich den Song ab („No, I can’t do it“) und verließ, gefolgt von Mikkey und Phil die Bühne. Augenblicke später kam er nochmals auf die Bühne, um sich beim Publikum zu entschuldigen.
Die für heute geplante Show in San Antonio soll abgesagt sein, laut einem Bericht einer bekannten deutschen Tageszeitung soll in den kommenden Tagen auch entschieden werden, ob nicht sogar auch die komplette US Tour abgebrochen wird.

Spätestens seit den letzten beiden Gigs, werden auch im harten Fankreis die Ratschläge lauter, an einen Abschied von der Bühne zu denken.

‚Bad magic‘ Presseschau

Heute Abend und im Laufe der folgenden Tage werde ich an dieser Stelle eine Sammlung an Rezensionen zu Bad magic veröffentlichen. Solltet ihr welche finden, die hier nicht gelistet sind, postet sie doch einfach in die Kommentare. Entsprechend wird die Liste immer ergänzt, wenn ich oder ihr einen neuen Bericht finden.

Konzertabbruch in Salt Lake City

Wie ihr sicher schon mitbekommen habt, musste das Motörhead Konzert in Salt Lake City am gestrigen Abend nach drei oder vier Songs (bisher sind genauere Umstände nicht bekannt) abgebrochen werden. metal-hammer.de berichtet, dass Lemmy sich aufgrund von Atemproblemen gezwungen sah, das Konzert nicht weiterspielen zu können. Via Facebook ließ die Band eine Stellungnahme veröffentlichen, in der es heißt, dass Lemmy den Abbruch sehr bedauert. Ob auch der Gig auf dem heute stattfindenden Riot Fest betroffen sein wird, ist nicht bekannt. Dem Spiegel ist es der Abbruch wert, einen Artikel auf seiner Startseite zu verlinken.

‚Bad magic‘ White Vinyl heute schon im Briefkasten

Nuclear Blast war fleißig und hat die White Vinyl Ausgabe von Bad magic bereits verschickt, teils sind die Sendungen demnach sogar schon heute eingetroffen. So auch bei mir. Noch liegt das Paket aber ungeöffnet auf meinen Schreibtisch, heute Abend werde ich mehr dazu posten. Wie schaut es bei euch aus?

Update: So schaut das gute Teil aus!

Hört 5 Songs von ‚Bad magic‘ im Stream! (theguardian.com)

Vier Tage noch, bis Bad magic erscheint! Mit Electricity und Thunder & lightning sind zwei Songs bisher vorab veröffentlicht worden, theguardian.com legt jetzt noch eins drauf und schiebt mit Evil eye, dem Album Opener Victory or die und dem Stones Cover Sympathy for the devil drei weitere Songs hinterher! Wer es also nicht mehr abwarten kann und sich die Zeit der Vorfreude verkürzen will, kann dies hier tun.

US Kick-off Show in Riverside (komplettes Konzert online)

Vorgestern haben Motörhead den ersten Gig der aktuellen US Tour in Riverside, CA. gespielt. Die Setlist unterschied sich nicht von der der vergangenen Konzerte in Europa und Asien. Noch wurde kein Song von Bad magic gespielt, vielleicht ändert sich dies nach der Veröffentlichung im Laufe der Tournee. Der youtube User sexthrash69 hat nahezu das komplette Konzert aufgezeichnet und auf seinem Channel hochgeladen!

Während We are Motörhead wirkt Lemmy noch etwas angeschlagen und hängt mit seinen Lyrics der Musik stark hinterher, was sich aber mit dem zweiten Song direkt wieder stabilisiert. Der Rest des Konzertes verlief sicher (mit der Ausnahme, dass Lemmy Dr. Rock mit Rock it ankündigte, wo dieses doch gerade erst gespielt wurde).